Wilde Flüsse kennen lernen, wilde Flüsse schützen

Jetzt online: Die River Action Toolbox

2017 widmet sich das Youth Network for River Action (Internationales Jugendnetzwerk für Flussaktionen) und seine Partner den wilden Flüssen. Fragen wie „Was sind wilde Flüsse und warum sollten wir sie schützen?“ stehen im Zentrum von Online-Unterrichtsmodulen, die in der River Action Toolbox des Netzwerks zu entdecken sind. Mit der Toolbox können Jugendgruppen und Schulklassen viel über wilde Flüsse lernen und für ihren Schutz aktiv werden.

Die neuen Lehrmodule 2017 können kostenlos auf der Homepage des Youth Network for River Action (YNRA) heruntergeladen werden. Sie sind auf Englisch, Deutsch und Französisch erhältlich. Jeden Monat wird ein Modul zu Themen wie Ökologie, Ethik, politische Instrumente, Kunst, Flusswanderungen, Kayak fahren und der Briefkampagne ‘Amnesty for wild Rivers‘ freigeschaltet. Neža Posnjak, ehrenamtliche Jugendleiterin für das Netzwerk aus Slowenien: „Wenn wir die wilden Flüsse der Balkanhalbinsel in den Mittelpunkt rücken, müssen wir auch handeln - deshalb haben wir das Briefmodul vorbereitet, um gemeinsam direkt an Entscheidungsträger unsere wilden, frei fließenden Flüsse zu schützen.“ Die Module wurden von Ehrenamtlichen des Youth River Action Network in Kooperation mit seinem Beirat erstellt. 

Die Toolbox und weitere Informationen gibt es hier.

Facebook: https://www.facebook.com/BigJumpChallenge.


Für: Jugendliche

Anbieter: Youth Network for River Action, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders »»»

Kooperationspartner: European Rivers Network (ERN), GETIDOS, GRÜNE LIGA, Guardians of Ecology, Leeway Collective, WWF Austria Generation Earth

Kosten: frei

Ort / Start: vielerorts

(© CC0, Pexels.com)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an