Diese Veranstaltung ist abgelaufen. Aktuelle Angebote des Anbieters finden Sie hier.

Sa., 30.06.18, 20:00 Uhr

"Die Schöpfung"

7. Klimakonzert vom Orchester des Wandels

Die Musikerinnen und Musiker der Staatskapelle Berlin stehen nicht nur für außergewöhnliche künstlerische Leistungen, sondern auch für gesellschaftliches Engagement im Bereich des Umweltschutzes. Als "Orchester des Wandels", das ausgehend von einer Initiative der Staatskapellenmitglieder inzwischen zu einem Markenzeichen geworden ist, gestalten sie musikalische Projekte an ungewöhnlichen Orten in der Stadt. Eine Reihe von "Klimakonzerten" führte das Ensemble, das sowohl als großes Sinfonieorchester als auch in Kammermusikgröße auftrat, bisher u. a. in die Gärten der Welt in Marzahn (im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung 2017) und in die Lokhalle im Natur- Park Schöneberger Südgelände. Als Mitwirkende konnten dabei erstklassige Künstler wie Zubin Mehta, Daniel Barenboim, Patricia Kopatchinskaja und Enoch zu Guttenberg gewonnen werden. Das Oratorium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn thematisiert die Erschaffung der Welt. Wir thematisieren ihre Bewahrung.

Die Einnahmen dieses Benefizkonzertes fließen in den nachhaltigen Schutz der vom Aussterben bedrohten Eben- und Palisanderhölzer, die weltweit zum Bau von Musikinstrumenten verwendet werden.Durch den Verein Eben!Holz e.V., mit dessen Gründung sich Geigen- und Bogenbauer gemeinsam mit den Musikern des "Orchester des Wandels" für die nachhaltige Bewirtschaftung dieser Edelhölzer engagieren, wurde dafür ein Projekt in Madagaskar ins Leben gerufen. 

Weitere Informationen finden Sie hier und hier.


Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Orchester des Wandels, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin »»»

Kosten: 17 - 47,- € (je nach Platzgruppe)

Ort / Start: Tiergarten, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin, Philharmonie - Kammermusiksaal

Anfahrt: S+U Potsdamer Platz (S1, S2, S25, U2, M41) | Mendelssohn-Bartholdy-Park (U2, Bus M29) | Philharmonie (200) | Kulturforum (M48, M85) | Potsdamer Brücke (M29)

(© Take-it, CC0, Pixabay)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an