Diese Veranstaltung ist abgelaufen. Aktuelle Angebote des Anbieters finden Sie hier.

Do., 28.06.18, 18:00 - 20:00 Uhr

Wie gelingt der Ausstieg aus der Kohle?

#07 Berliner Klimagespräche

2019 soll ein Meilenstein der Energiewende beschlossen werden: der Ausstieg aus der Kohleverstromung. Doch wie sieht der Weg dahin aus und wie kann es gelingen, dass die Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" einen klimagerechten Kohleausstieg für Deutschland und Perspektiven für die Braunkohleregionen erarbeitet?

Klar ist, dass sich Deutschland ohne einen schnellen Einstieg in den Kohleausstieg jeden Tag weiter von den nationalen und internationalen Klimaschutzzielen entfernt. Statt der Treibhausgasreduktion von minus 40 Prozent bis 2020 wurden bislang nur 28 Prozent eingespart. Einige Mitglieder der sogenannten Kohlekommission halten stark an der Braunkohle fest. Die politische Gestaltungsaufgabe einer klimafreundlichen Energieversorgung soll auf morgen verschoben werden. Dabei eröffnet der Abschied von der Kohle einen Handlungsspielraum und birgt große Chancen für die Energiewende und die sozialgerechte Entwicklung der Regionen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Leitung:

Für: Erwachsene, Multiplikatoren

Anbieter: Klima-Allianz Deutschland, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin »»»

Kosten: kostenfrei

Ort / Start: Mitte, Charlottenstraße 53–54, 10117 Berlin, Haus der EKD

Anfahrt: U Französische Str. (U6) | U Stadtmitte (U2)

(© RoDobby, CC0, Pixabay)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an