Diese Veranstaltung ist abgelaufen. Aktuelle Angebote des Anbieters finden Sie hier.

Sa., 19.01.19, 15:00 Uhr

Der Politische Suppentopf

Nach der Demo ist vor der Aktion!

Supp'n Talk

Alle, die nach der "Wir haben es satt!" Demo am 19. Januar Zeit und Lust auf Mehr haben, können ab 15 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung noch Körper und Geist aufwärmen und stärken. Während es unten Getränke und heiße Suppe von der Fläming Kitchen gibt, wärmt uns oben die Fußbodenheizung und eine spannende 5-Minuten-Terrine jagt die andere:     

Politische, kulturelle und unternehmerische Macherinnen und Macher berichten über praktische Veränderungen und Kampagnen, von Widerstand und nachhaltigen Innovationen in der Landwirtschaft und beim Essen. Wer dazu etwas beitragen kann, ist herzlich eingeladen! "Man könnte, man sollte, man müsste" sind nicht eingeladen, sondern nur "wir tun, wir machen, wir haben, wir träumen und mach mit!"

Die 5-Minuten-Terrine - das Format: Kurze Präsentation eurer Aktion oder Initiative in maximal 5 Minuten auf Deutsch oder Englisch mit ein paar Bildern oder kurzem Video, aber ohne Text an der Wand. Bringt gerne Eure Materialien mit. Zum Netzwerken und Diskutieren gibt es nebenan den Workshop-Raum mit Tischen und Pinnwänden.

Mehr Infos hier.

E-Mail: lombardi@meine-landwirtschaft.de
Zusatzinfo zur Anmeldung: Anmeldung bis 28.12.18 nur nötig, wenn Sie Ihre eigene Beitragsidee vorstellen möchten.


Für: Erwachsene

Anbieter: Wir haben es satt!, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin »»»

Kosten: kostenfrei

Ort / Start: Mitte, Schumannstraße 8, 10117 Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung

Anfahrt: Deutsches Theater (Bus 147) | U Oranienburger Tor (U6)

(© congerdesign, CC0, Pixabay)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an